.
Das ErDa-Projekt: der Kurs zum häuslichen Üben
Dieser Kurs eignet sich nur zum systematischen Vorgehen.
Er dauert elf Monate, die dich tiefgreifend verändern werden.
Das ErDa-Projekt führt dich Stück für Stück zu mehr Bewusstheit, zu größerer Integration, zu stärkerer Durchdringung von positiver Emotion und Achtsamkeit, zu Dankbarkeit, zu Bodenständigkeit und zur Öffnung gegenüber den Kräften des Transzendenten.
Vielleicht willst du erst einmal nur reinschnüffeln? Dann schau hier.
Link zum ersten Monatsplaner für das systematische Vorgehen
letzte Bearbeitung des Kurses im Januar 2018

Wenn du etwas Zeit hast, liest du am besten erst einmal die Einführung,
ob dieser Kurs etwas für dich sein könnte.

Sinn und Zweck
des ErDa-Projektes
  • Dieser Kurs macht uns unserer Körperlichkeit bewusst. Er hilft uns, ganz mit dem Körper eins zu werden und öffnet den Atem als Tor zu allen Wesen dieses Planeten.

  • Er dient weiterhin dazu, uns mit der Erde, unserem Heimatplaneten, der unsere Mutter ist, zu verbinden, die sich daraus ergebende Potentialität auszuloten und unseren Liebesmodus zu aktivieren.

  • Weiterhin geht es darum, die unterschiedlichen Kräfte, die unser Körper bereit hält, zu aktivieren und in den Dienst der universellen Liebe zu stellen.

  • Schließlich stellen wir die Verbindung des Höchsten in uns mit dem Höchsten im Universum her und fördern so das Wahre, Gute und Schöne in uns und in der Welt.
  •  
  • ErDa - Erdgestützte Dankbarkeit
Den ErDa-Kurs kannst du jetzt hier sofort beginnen!
.

Diesen Link musst du allerdings gelesen haben, bevor du mit den Meditationen der "Reihe ErDa" beginnst. 
Einführung
ErDa-Kurs

zuletzt geändert:
Januar 2018
Die Einführung, ohne die es leider nicht geht!
Metta-Meditation (Audio-Datei)
          Diese Meditation zum Nachlesen
ErDa - I 
 Januar 2018
I.     Mit der Erde in Kontakt treten
ErDa - II
 Januar 2018
II.    Produkte negativen Karmas auflösen
ErDa - III
 Januar 2018
III.   Die Verbindung mit der Erde aktivieren
ErDa - IV
9. März 2016
IV.   Alle Möglichkeiten erfahren
ErDa - V
Januar 2018
V.    Sinnlichkeit und Sakrament
ErDa - VI
Januar 2018
VI.   Das Bauchgefühl als Partner gewinnen
ErDa - VII
Januar 2018
VII.  Die volle Herzlichkeit
ErDa - VIII
27. April 2016
VIII. Singe es heraus!
ErDa - IX
10. Mai 2016
IX.   Zum homo sapiens werden...
ErDa - X
Januar 2018
X.    ...weiter gehen: sich dem Transzendeten öffnen
Fragen oder Anregungen?
horst(at)gelnhausen-meditation.de (Projektleiter)
Hier findest du die Monatsplaner für das ganze ErDa-Projekt:
  • Wie alle Projekte der gemeinnützigen Koordination e.V. stellen wir auch das Projekt ErDa gebührenfrei ins Netz.
  • Wir erhalten keinerlei öffentliche Fördermittel und sind auf private Spenden angewiesen.
  • In buddhistischer Tradition gehen wir davon aus, dass unser Akt der Großzügigkeit dazu führt, dass auch andere Personen durch Dana (freudiges Geben), dazu beitragen, dass dieses Projekt fortgeführt werden kann. 

© Copyright 2016 by Horst Gunkel, Gelnhausen, für alle Seiten unter er-da.eu
                                                      Verlinkung hingegen ist ausdrücklich erwünscht

zur Übersicht ErDa
.
zur Homepage über diesen Link
.
weitere Artikeln oder Vorträge lesen
.
um weitere Vorträge zu hören: Audio