Abschnitt ErDa-4 - Alle Möglichkeiten erfahren:

V. 8. Vier-Elemente-Meditation
(materialistisch)

letzte Änderungen: 21. Februar 2016
Du sitzt auf deinem Kissen, fest, stabil, gut geerdet du betrachtest deinen Atem beim Ein- und beim Ausatmen Einatmen und Ausatmen kommen und gehen nehmen und abgeben ergreifen und wieder loslassen das Luftelement du atmest es ein du atmest es aus es verbindet dich mit deiner Umwelt es ist dabei immer Teil dieser Welt, ob es in dir ist oder nicht so wie auch du Teil dieses Planeten bist mit allen anderen Wesen auf diesem Planeten verbunden durch den Atem das Luftelement
 
Einatmen ausatmen etwas trockenere Luft einatmen etwas feuchtere Luft ausatmen Wasserelement vorhin getrunken scheidest du es jetzt aus genommen von diesem Planeten zurückgegeben an diesen Planeten es war dabei immer Teil dieses Planeten war schon in unzähligen Lebewesen war in allen Weltmeeren in den Flüssen den Seen dem Grundwasser den Wolken und in dir
 
Einatmen ausatmen Sauerstoff einatmen, Kohlendioxid ausatmen das Erdelement, dass du zuvor gegessen hast jetzt ist es oxydiert und ausgeschieden kehrt zurück in den großen Kreislauf wird vom Bruder Baum eingeatmet und in eine süße Frucht eingelagert, die du dann wieder essen kannst als Energiespender auch das Erdelement hat dabei nie diesen Planeten verlassen, dessen Teil du bist
 
Einatmen ausatmen etwas kältere Luft einatmen, etwas wärmere Luft ausatmen Hitzelement freigesetzt durch die Verbrennung des Erdelementes in dir durch Oxydation woher kommt diese Hitzeenergie? der große Vater des Hitzelementes, unsere Sonne, schien auf die Erde Pflanzen nahmen diese Energie auf und speicherten sie du hast diese Nahrung gegessen und verbrannt so wurde das Hitzeelement, das von der Sonne kam, wieder frei du hast gespeicherte Sonnenenergie ausgeatmet Hitzeelement
 
Einatmen ausatmen in deinem Atem sind alle vier Elemente enthalten du gibst sie alle zurück so wie du sie aufgenommen hast aber sie waren die ganze Zeit Teil der Natur sie waren die ganze Zeit Teil dieses Planeten du bist Teil der Natur, du bist Teil des Planeten nimm dich also nicht so wichtig aber dennoch schön, dass es dich gibt - dich, ein winzig kleiner Teil dieses schönen kleinen blauen Planeten


Zurück zum Kurs ErDa geht es hier

Zur Übersicht Alle Möglichkeiten erfahren